icon

26.04.2021

Ausstellung «A New Gaze 3» verschoben

Aufgrund der aktuellen Pandemielage verschieben wir die Ausstellung auf das Frühjahr 2022. Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Informationen über «A New Gaze» und die Vontobel-Kunstsammlung.

Zur Newsletter-Anmeldung

Fotografie kann einen neuen Blick auf unsere Gegenwart eröffnen, unsere Realität hinterfragen und den Horizont erweitern. In Zusammenarbeit mit dem Fotoexperten Urs Stahel verleiht Vontobel «A New Gaze». Der Förderpreis für zeitgenössische Fotografie unterstützt im zweijährigen Rhythmus internationale Nachwuchskünstler_innen bei der Umsetzung ihres Projekts – von der Konzeption bis zur Ausstellung mit begleitender Publikation. 

image

Dongkyun Vak gewinnt «A New Gaze 3»

Nach Nordamerika und Afrika widmet sich «A New Gaze 3» nun der zeitgenössischen Fotografie im ost- und südostasiatischen Raum: Der südkoreanische Künstler Dongkyun Vak wird mit dem Vontobel-Förderpreis ausgezeichnet. Sein Projektvorschlag zum Thema «Responsibility – Verantwortung im Zeichen des Anthropozän» überzeugte die Jury. In den letzten Monaten hat Vak seine Idee fotografisch umgesetzt. Wir freuen uns auf die Ausstellung im Frühjahr 2022.

Mehr zu «A New Gaze 3»

  

 

Über Dongkyun Vak

image

 

Dongkyun Vak (*1992) lebt und arbeitet in Seoul, Südkorea. Sein Interesse gilt der Beziehung zwischen Objekt und Bild im digitalen Zeitalter und der Rolle der Technologie im Anthropozän.

Mehr über den Künstler

  

 

A New Gaze 2

image

 

Für «A New Gaze 2» reiste der Gewinner Kelvin Haizel auf den Archipel der Komoren. Dort findet sich – mitten im Indischen Ozean – ein Tor zur Europäischen Union.

Werk entdecken

A New Gaze 1

image

 

Als erste Gewinnerin von «A New Gaze» schuf Eva O’Leary eine dreiteilige Arbeit, in der sie die Fotografie als Instrument zur Erschaffung von unterschiedlichen Realitäten in der heutigen westlichen Gesellschaft untersucht.

Werk entdecken

Über den Preis

image

 

Ein Kontinent, ein Thema, ein Expert_innen-Team – und am Ende eine Ausstellung. Wieso dieser Preis so immens wichtig ist und was dahintersteckt, erfahren Sie hier.

Mehr über den Preis